Freitag, 16. Februar 2018

Something new ....


Heute ist im Lädeli ein Paket mit allerlei neuem Material angekommen. Unter anderem waren Schlüsselband-Rohlinge in Kupfer dabei, für die ich 10cm breite Stoffstreifen zugeschnitten habe. Diese habe ich der Länge nach halbiert & geviertelt, gebügelt und dann schmalkantig abgenäht. So haben sie gleich die passende Breite von 25mm erhalten, aus denen dann diese zwei Schlüsselanhänger entstanden sind.


Ebenfalls mit im Paket waren Karabiner & Co. in Kupfer, die nun auf die Verarbeitung warten. Geplant ist eine einfache Umhängetasche, und ich bin gespannt, wie sie dann aussieht, wenn sie fertig ist.

Liebgruss, mimi

Schlüsselband-Rohlinge, Karabiner & Co. in Kupfer gibt es hier

Samstag, 10. Februar 2018

"Verpackung"


Ich hatte da noch Stoffresten in sempf & schwarz aus wunderbarer fester Baumwolle, die bereits zugeschnitten neben der Maschine lagen. Für mich ist das immer eine wunderbare Resten-Verwertung, die ich gerne verschenke, meistens als "Verpackung" von einem Gutschein, ein bitzeli Krimskrams & mehr.


Wer sich selber einmal kleinere oder grössere Täschli nähen möchte, aber nicht so recht weiss, wie das mit dem Reissverschluss & Co. geht, ist HERZlich im Nähkurs am 19.2. willkommen, es hat noch freie Plätze *Klick*.

Liebgruss, mimi

Täschli gibt es hier

Dienstag, 6. Februar 2018

KnitKnitKnit


Die "Lismi-Taschen" sind immer noch sehr beliebt, und dieses Mal hat es welche aus einem der momentanen Lieblingsstöffli gegegeben. Der Glitzerboden, die Holzperlen und die Webetikette passen auch bei dieser Kombi wunderbar.


Ich bin ja bereits gespannt, welche weiteren Lismi-Taschen entstehen werden, denn da gibt es sicher noch allerlei schöne Stöffli in meinem Fundus, die vernäht werden möchten ;-)

Liebgruss, mimi

Lismi-Taschen gibt es hier

Donnerstag, 1. Februar 2018

"A little bit of Love" II


So wie gestern versprochen, gibt es die Herz-Schlüsselanhänger nun auch noch in einer anderen Farbe zu sehen ;-) Zum Valentinstag darf es nämlich auch ganz sicher noch rot sein, oder was meint ihr?


Wer nun auch welche nähen möchte, ist vielleicht noch froh, die Grösse vom Snappap-Streifen zu wissen, dieser ist 2x14cm gross, in der Mitte gefaltet und dann rundherum zusammengenäht. Dort wo der Schlüsselring nach dem Nähen eingefädelt wird, macht es Sinn, wenn man von der Falte her mind. 1.2cm Abstand hat, damit der der Ring einigermassen "um die Kurven" geschoben werden kann.

Liebgruss, mimi

Schlüsselanhänger & Schlüsselringe gibt es hier

Mittwoch, 31. Januar 2018

"A little bit of Love"


"A little bit of Love" .... in Form von Schlüsselanhängern aus Snappap, die grad aus zwei Herzen bestehen: Zum einen hat der Schlüsselring die Form eines Herzens und dann ist am anderen Ende ein kleines Herzli eingenäht.


Vielleicht sind diese Schlüsselanhänger ein kleines Geschenk zum Valentinstag. Sie sind schnell genäht, oder können gerne auch per mail bestellt werden (Versand ist bis am 2.2. und dann wieder ab 14.2. möglich).
Morgen gibt es dann noch die Anhänger in einer anderen Farbe zu sehen ;-)

Liebgruss, mimi

Schlüsselanhänger (fertig genäht) & Herz-Schlüsselringe gibt es hier

Montag, 29. Januar 2018

Nähkurse für Dich


Möchtest du endlich einmal lernen, wie man Täschchen mit  Reissverschluss näht, hast du Lust, dir eine FrauFrida oder FrauAiko für die wärmeren Tage zu nähen, möchtest du etwas Schönes für den Frühling werkeln oder einmal etwas "Kinderkram" herstellen?
Dann sind die folgenden Nähkurse vielleicht etwas für Dich. Willkommen sind alle näh-interessierte Frauen & Männer, Anfänger genauso wie Fortgeschrittene. Man kann sich für nur einen oder mehrere Abende anmelden.

Mo 19.2.
* TÄSCHLI & CO. *
Täschchen (mit RV), Lunchbeutel & Co. nähen
*5 Plätze*

Mo 5.3.
 * HALLO FRÜHLING *
Schönes für den Frühling nähen & werkeln
(5 Plätze)

Mo 19.3.
* FRAUFRIDA oder FRAUAIKO *
Du nähst dir eine FrauFrida oder FrauAiko
Achtung: Anmeldefrist 11.3., damit ich dann genügend Schnittmuster bestellen kann ;-)
* 5 Plätze *

Mo 26.3.
* KINDERKRAM *
Allerlei Sachen & Sächeli für die eigenen Kinder oder zum Verschenken
zur Geburt, einem Kinder-Geburi oder einfach so ;-)
* 5 Plätze *

Wann (Zeit):
19.00 bis 21.30 Uhr

Wo: 
mimi's Laden, Seftigenstr. 23, 3007 Bern

Wer: 
Näh-interessierte Frauen & Männer mit oder ohne Vorkenntnisse 
(Teilnehmerzahl: max.5 Personen)

Kosten (pro Abend): 
70.- inkl. Material (oder 10Std.-Karte)
75.- inkl. Schnittmuster & Stoff (Kurs FrauFrida / Frau Aiko)

Vorhanden sind:
4 Nähmaschinen & 2 Overlock von hier
Stoffe, Bänder, Nähmuster & ...

Anmeldung & Fragen: 
Per mail (freuleinmimi@gmail.com)

Abmeldung:
Eine Abmeldung ist bis 3 Tage vor dem Kurs möglich,
danach wird ein Unkosten-Beitrag von 20.- verrechnet.

Nun freue ich mich auf eure Anmeldungen, die per sofort entgegen genommen werden.

Liebgruss, mimi

P.S. Falls ein Abend ausgebucht ist oder nicht passt, biete ich die Kurse ab 3 TeilnehmerInnen gerne auch an einem anderen Datum an.

Samstag, 27. Januar 2018

Für die Kleinsten


Gestern habe ich aus Restenstücke der DoubleGauze zwei Dreieckstüechli für die Kleinsten genäht. Auch diese standen schon ein ganzes Weilchen auf meiner "Näh-Wunsch-Liste". Verschliessen kann man sie mit einem Druckknopf, und damit dieser auch sicher hält, habe ich vor dem Wenden der Tüechli in den Ecken Wonderdots (Verstärkung aus Vlies) aufgebügelt.


Auf den Bildern ist auch eine Girlande aus Holzperlen mit Holzklammern für Karten zu sehen. Diese gibt es neu im Lädeli als Kreativ-Set zu kaufen und kann dann je nach Wunsch auf eine mint-, rosa- neonpink oder neonorange Elast-Kordel gefädelt werden (Länge 1m).

Das Lädeli ist heute von 11-16 Uhr geöffnet, und ich freue mich auf Besuch. In der kommenden Woche ist es wie gewohnt am Do-Nami und Fr-Morgen geöffnet.
In der ersten Februar-Woche sind dann Sportferien in der Stadt Bern, und das Lädeli ist vom 5. bis 11.2. geschlossen, Anfragen per mail werden gerne beantwortet.

Liebgruss, mimi

Halstüechli gibt es hier
Girlanden-Set, Klammern (einzeln) & Kleber gibt es hier
DoubleGauze-Stoff gibt es hier
Schnittmuster "Dreiecktüechli" ist aus diesem Buch hier